Mein Name ist Carina Hofmann und ich lebe in Friedrichsdorf v.d.Höhe.

 

Die Liebe zum Tier besteht schon seit meiner Kindheit und somit wurde mein Hobby, mich um Tiere zu kümmern, zum Beruf bzw. zur Berufung.

 

Nachdem ich meine Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten sehr erfolgreich abgeschlossen habe und eine eigene Wohnung hatte, ging mein Wunsch: einen eigenen Hund bei mir aufzunehmen, endlich in Erfüllung. So kam es, dass im Mai 2006 Cubby, ein Findelkind aus Oklahoma, bei mir einzog.

 

Wie sich wenig später herausstellte, war Cubby der beste Lehrmeister für meinen tierphysiotherapeutischen Lebensweg. Denn ganz im Gegensatz zu seinem Charakter, war sein Knochenbau leider nicht so gut.

 

Schon nach seiner ersten Operation am Ellbogen besuchten wir unsere erste Physiotherapeutin Ann-Kristin Morys. Von ihr durfte ich sehr viel lernen. Es folgten noch insgesamt 6 weitere Operationen an verschiedenen Gelenken, die ich in Begleitung von 2 tierphysiotherapeutischen Kolleginnen behandelt habe.

Der Grundstein für meine Entscheidung: "Ich werde Physiotherapeutin für Kleintiere" war gelegt.

Doch erst im Januar 2014 begann ich meine Ausbildung zur Physiotherapeutin für Kleintiere im Vierbeiner Rehazentrum in Bad Wildungen, die ich im Oktober 2015 "Sehr Gut" abgeschlossen habe.

In der Tierklinik in Wehrheim, ehemals Dr. Datan, durfte ich die Leitung der tierphysiotherapeutischen Abteilung im April 2016 übernehmen.

Nach 13 Jahren Klinikzugehörigkeit geht mein Traum in Erfüllung, und ich darf mein Wissen der Schulmedizin, die artgerechte Ernährung und das körperliche Wohlbefinden des Hundes und auch der Katze in Einklang bringen.

 

Seit April 2017 bin ich hauptberuflich für die BARF-Planer unter der Leitung von Martina Philipp, in Karben, tätig, da gesunde Ernährung und das körperliche Wohl der größte Bestandteil für unsere vierbeinigen Freunde ist.

Seit Mai 2019 kann ich mich stolze Besitzerin eines eigenen Unterwasserlaufbandes nennen. Dieses nutze ich in der Tierarztpraxis von Herrn Roger Wagner in Karben. 

 

Ich danke Cubby (Du fehlst mir sehr!) für die unendliche Geduld und bin unglaublich froh, dass er 10 Jahre mein Leben wahrhaftig bereichert hat.

 

Im August 2016 kam Josy aus Ungarn zu uns und nach einem etwas holprigen Start, ist sie aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Für sie - und auch für mich - hoffe ich, dass sie ohne all diese Probleme durch Wiesen, Felder und Wälder laufen kann.

Wir lernen viel von- und miteinander und gehen zusammen zum K9-Mantrailtraining, um ihr in erster Linie die Angst vor dem Menschen zu nehmen.

 

Ich freue mich auf meine vierbeinigen Patienten, ihre Familie und darauf, ihnen wieder auf die Pfoten helfen zu können!!!

 

Ihre Carina Hofmann